Gefördert von:
Sparkasse Leverkusen
Stiftung NRW
Landschaftsverband Rheinland - Qualität für Menschen
Veranstaltungen 2018



Kunstausstellung

Sonntag, 13.05.2018, 11.00 Uhr
Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:


José-Luis Ortega  -  Contemporary Art

Meine große Leidenschaft gilt dem abstrakten Expressionismus, der sich in vielen meiner Bilder ausdrückt. Der Weg dorthin war lang und führte mich, ausgehend von der gegenständlichen Malerei, über zahlreiches Experimentieren mit verschiedenen Farben, Materialien und Untergründen hin zu der Faszination, immer wieder neue Wege in der Darstellung und in den Ausdrucksformen zu versuchen.

Dennoch kehre ich auch immer wieder zur gegenständlichen Malerei zurück, die mir nach experimentellen Phasen Ruhe und Entspannung bietet. Es fasziniert mich, zu konkreten Projekten einzelne Bilder oder Serien zu malen und mich dabei vor allem auf Acryl und Aquarell zu beschränken – um anschließend wieder zur abstrakten Kunst zu finden und meiner Fantasie ganz freien Lauf zu lassen. Gerade in diesen Wechseln von experimentellem abstraktem Expressionismus und gegenständlicher Malerei drückt sich meine Liebe zur Kunst aus.


Die Ausstellung ist bis zum 24.06.2018 zu sehen.

Herzlich willkommen!

Eintritt frei. Um Spenden wird gebeten.

www.jose-luisortega.jimdo.com


 

Live @ Sensenhammer

Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert (leider nicht):

Samstag, 26.05.2018, 20.00 Uhr
Anne Haigis "Companions-Tour"

- Das Konzert muss leider aus organisatorischen Gründen abgesagt werden. Ein Nachholtermin wird rechtzeitig bekannt gegeben. -


Moden kommen und gehen. Doch es sind die besonderen, zeitlosen Dinge, die zu Recht unverrückbar im Gedächtnis haften bleiben und deshalb nie in Vergessenheit geraten.

Das gilt ebenso für den Künstlerbereich. Ein besonderes Beispiel für diese Qualitätsmerkmale stellt Anne Haigis dar, die seit den achtziger Jahren für einen künstlerisch und qualitativ hohen Standard in der hiesigen Musikszene steht.
Von dem Jazzpianisten Wolfgang Dauner entdeckt, fand im Laufe ihrer Karriere eine Zusammenarbeit statt u.a. mit dem "United Rock & Jazz Ensemble", Melissa Etheridge, Eric Burdon, Nils Lofgren, Tony Carey, Edo Zanki, Wolf Maahn und den "Harlem Gospel Singers".

Mit ihrem brandneuen Live Album "15 Companions" im Gepäck, kombiniert die energiegeladene Sängerin einige ihrer Hits wie "Kind Der Sterne" oder "Freundin" mit Titeln anderer Musiker. Wie z. B. "No Man's Land", ein Song, den Anne bereits im Verbund mit Tony Carey und Eric Burdon mitreißend interpretierte. Die Stil-Vielfalt kommt bei einem Haigis-Konzert nie zu kurz. Mit viel Schwarz in der Stimme erkundet die Künstlerin auf "Out of the Rain" und "We Danced" die Ecken und Nischen des Gospel.

Gerade noch gefangen von der Eindringlichkeit des melancholischen Tom Waits-Klassikers "Waltzing Mathilda" findet man sich im nächsten Moment in der rockig pulsierenden Leichtigkeit von "Life Is Wonderful" wieder. Anne Haigis interpretiert Musik nicht nur - sie fühlt, sie lebt sie, und dieser Umstand macht ihre Darbietung so unnachahmlich und unwiderstehlich authentisch. Mühelos schlägt sie Brücken von US-Southern Rock über Blues bis hin zu Gospel und Folk.

Seit Januar 2014 wird sie von Ina Boo an Gitarre und Piano begleitet. Ina sorgt für die stimmigen Gegenparts zu Annes 12-saitiger Gitarre. Melodiöse Soli wechseln mit treibendem Bottleneck-Blues, unterlegt von stampfenden Beats aus der Stomp Box. Bei den Balladen erweist sie sich als einfühlsame Pianistin. Im Zusammenspiel sorgen die beiden Ladies für unter die Haut gehende Momente und mitreißende Temperamentsausbrüche.

www.anne-haigis.de



Live @ Sensenhammer

Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:
Samstag, 09.06.2018, 20.00 Uhr

Tone Fish - Irish Night

Keine Irish Night, wie jede andere Iren sind sie nicht. Doch in einer romantischen Landschaft, wo jeder Berg und jeder Fluss hat seine eigene Sage hat, sind die Musiker von Tone Fish auch aufgewachsen: Die Band kommt aus der Rattenfängerstadt Hameln. Vielleicht macht genau das den Erfolg ihrer irischen Nächte aus. Wie sehr erfahrene Reiseführer nehmen Sie ihr Publikum mit auf eine musikalische Reise in das Land der grünen Wiesen, Mythen und Pubs mit Irish-Flutes, Bouzouki, Gitarre, Akkordeon und Cajon/Snare. Mal feinfühlig, mal kräftig, mit männlichem und weiblichem Gesang in perfekter Mehrstimmigkeit, sorgt die Band für ein
Wechselbad der Gefühle zwischen Irlandromantik und Pubstimmung.

Die Reaktionen des Publikums reichen von inbrünstigem Mitsingen, Tanzen, tränenreicher Ergriffenheit bis rotwangiger Begeisterung. Die Band kennt die Erwartungen eines deutschen Irish-Night-Publikums genau. Pub-Hits wie "Drunken Sailor" oder "Whiskey in the Jar" fehlen ebensowenig wie von Heimweh durchtränkte Auswanderersongs. Dramaturgisch geschickt platzierte Welthits von Sting, Metallica oder Mark Knopfler im irischen Gewand runden das stimmungsvolle Programm ab.

Michaela Jeretzky    voc.
Jonas Peters           
bass
Stefan Gliwitzki       
git.
Jochen Siepmann
   drums

Einlass 19.00 Uhr
Karten zu 16,00 € im VVK, 20,00 € AK, an der Museumskasse (Öffnungszeiten), im Kartenbüro des Forums Leverkusen (Ticket-Hotline 0214 - 4064113) sowie an den bekannten VVK-Stellen (hier zzgl. VVK-Gebühren!). Den Online-Verkauf erreichen Sie hier!

www.lautstrom.de

 

Schmiedesonntag

Sonntag, 10.06.2018
Schmiedevorführungen

Die Hämmer dröhnen, der Boden erbebt - die alte Schmiedehalle erwacht wieder zum Leben. Im Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer erleben Sie die hohe Kunst des Freiform-
schmiedens. Von der Schmiedegruppe des Museums werden ausgewählte Arbeitsschritte auf dem Weg zu einer Sense oder Sensensichel gezeigt. Die Besucher erfahren dabei auch etwas über die Arbeitsbedingungen in der ehemaligen Sensenfabrik H. P. Kuhlmann Söhne, die seit dem Jahr 2005 ein Industriemuseum ist. An diesem Tag wird zum ersten Mal nach drei Jahren das Breiten von Sensen am Federhammer gezeigt.

Beginn der Vorführungen jeweils: 13.00 Uhr, 14.15 Uhr und 15.30 Uhr

www.sensenhammer.de



Live @ Sensenhammer

Samstag, 07.07.2018, 20.00 Uhr
Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:

The Hip Bees

Große Musik in kleiner Besetzung. Berühmte Klassiker des Rock ,n´ Roll, Country oder Blues, eigenwillige Handmade-Versionen von ehemaligen Mega-Hits wie "Sweet Dreams", "In the Ghetto" oder "Nightshift", gefühlvoll groovende eigene Songs auf Englisch oder Deutsch: Dieses Trio steht für maximalen Spaß und große Gefühle, gepaart mit jeder Menge Energie und Kreativität . Elektrisch druckvoll oder akustisch transparent. Zum Tanzen, Mitsingen oder einfach nur Genießen.

Winfried Bode - Vocals/Guitars
Ralf Alef - Bass Guitars
Andre´ Schorn - Drums/Cajon


Einlass 19.00 Uhr
Karten zu 12,- € VVK, 16,- € AK an der Museumskasse (Öffnungszeiten), im Kartenbüro des Forums Leverkusen - Tel. 0214 - 4064113 - sowie an den bekannten VVK-Stellen (im ext. VVK zzgl. Gebühren). Den Online-Verkauf erreichen Sie hier.

www.songpower.de


Schmiedesonntag

Sonntag, 08.07.2018
Schmiedevorführungen

Die Hämmer dröhnen, der Boden erbebt - die alte Schmiedehalle erwacht wieder zum Leben. Im Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer erleben Sie die hohe Kunst des Freiform-
schmiedens. Von der Schmiedegruppe des Museums werden ausgewählte Arbeitsschritte auf dem Weg zu einer Sense oder Sensensichel gezeigt. Die Besucher erfahren dabei auch etwas über die Arbeitsbedingungen in der ehemaligen Sensenfabrik H. P. Kuhlmann Söhne, die seit dem Jahr 2005 ein Industriemuseum ist.

Beginn der Vorführungen jeweils: 13.00 Uhr, 14.15 Uhr und 15.30 Uhr

www.sensenhammer.de


Hochzeitsschmiede - Heiraten im Industriemuseum

Am Samstag, 14.07.2018 können Sie im Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer den Bund fürs Leben schließen.
Das Museum ist erneut offizieller Standesamtsort der Stadt Leverkusen.

Weitere Informationen zu Trauungen im Industriemuseum - auch zu Sonderterminen im Rahmen des "Ambiente Plus"-Angebotes - erhalten Sie beim Standesamt Leverkusen.


FerienZeit im Sensenhammer

Dienstag, 17.07.2018, 10.00 - 13.00 Uhr
FEUER und FARBE

wir schmieden uns einen Druckstock.

Ein Angebot für Kinder im Alter von 8 - 12 Jahren.

 

Der Kurs besteht aus jeweils zwei Teilen: Im ersten Teil werden wir uns eine Druckvorlage von Hand selbst schmieden.

Danach lassen wir unserer Phantasie freien Lauf und setzen unser Selbstgeschmiedetes als ganz persönlichen Stempel ein.

Aus Eisen, Farbe und Papier entstehen farbenprächtige Bilder.

Mitzubringen sind robuste Baumwollkleidung und festes Schuhwerk.

Für Getränke ist gesorgt.

Kosten: 8,00 € pro Person

Anmeldungen bitte per Mail an: info[at]sensenhammer.de


 

FEUER, STAHL UND FARBE

Samstag, 21.07.2018, 14.00 - 17.00 Uhr
FEUER, STAHL UND FARBE

ein künstlerisches Schmiedeangebot.

Der Kurs ermöglicht künstlerisch und handwerklich Interessierten in historischer Umgebung authentische Arbeitsatmosphäre zu erleben und mit Kreativität zu verbinden.

Zunächst werden unter fachkundiger Anleitung Druck- und Stempelvorlagen von Hand  geschmiedet. Die Teilnehmerrinnen und Teilnehmer erleben, wie sich Stahl bei entsprechender Hitze verformen lässt.

Anschließend setzen alle ihr persönliches, selbstgeschmiedetes Werkstück als Stempel ein. Auf Papier oder Textilien entstehen in Drucktechnik fantasievolle, farbintensive Bilder.

Mitzubringen sind robuste Baumwollkleidung und festes Schuhwerk. Für Getränke ist gesorgt.

Kosten: 24,00 € pro Person
Anmeldungen per Mail bitte an: info[at]sensenhammer.de




Nacht der Schmiedefeuer 2018

Freitag, 03.08.2018, 19.00 - 22.00 Uhr
Das Museum ist ab 17.00 Uhr geöffnet!

Rot glühendes Eisen im Feuer und sprühende Funken in der Dunkelheit. Dazu das rhythmische Klingen der Schmiedehämmer in der Dämmerung. All das verleiht dem Schmieden bei Nacht einen besonderen Reiz.

Diese einmalige Atmosphäre kann auch in diesem Jahr wieder bei der "Nacht der Schmiedefeuer" erlebt werden. Besuchen Sie uns. Wir, das sind der Oelchenshammer des LVR-Industriemuseums Engelskirchender Stellershammer der Fa. Leppe-Edelstahl in Lindlar und das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer.

Im Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer erleben Sie die hohe Kunst des maschinellen Freiformschmiedens. Bei den Vorführungen an den historischen Arbeitsplätzen in der ehemaligen Sensenfabrik H. P. Kuhlmann Söhne wird die Herstellung von Sensen und Sicheln gezeigt. Die Reck- und Breithämmer lassen dann wieder den Boden in der Schmiedehalle erzittern. Unsere Schmiedegruppe wird an diesem Abend auch einen Teil der "Kaltabteilung" wieder in Betrieb nehmen. Gezeigt wird das "Tupfen", das "Dengeln" und das "Polieren" - drei weitere der insgesamt rund 30 Arbeitsgänge auf dem Weg zu einer Sense.

Am Oelchenshammer findet zusätzlich zum abweckslungsreichen Programm gegen 21.30 Uhr eine spektakuläre "Feuershow" statt. Tanzende Flammen und eine temporeiche Fackeljonglage versprechen ein Erlebnis der besonderen Art.

Auch für das leibliche Wohl ist an allen Schauplätzen gesorgt, denn Schmieden macht bekanntlich hungrig und durstig. Es gelten die normalen Eintrittspreise.

Eine Bustour startet an diesem Abend ins Oberbergische, so dass Sie die Gelegenheit haben, drei Schmiedeschauplätze mit jeweils unterschiedlichen technischen Schwerpunkten kennen zu lernen. Der Start mit einer ersten Vorführung erfolgt am Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer.

Zeit: 17.00 - Dauer: bis ca. 22.15 Uhr
Preis: 27,00 €, erm. 24,00 €, inkl. der Museumseintritte
Leitung: Wilhelm Matthies, Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer

Anmeldung zu der Bustour:
Ankerpunkt Historisches Zentrum Wuppertal
Engelsstr. 10 - 18
42283  Wuppertal

Tel. 0202 - 5634375, Fax 0202 - 5638027
oder per Mail an: ankerpunkt@stadt.wuppertal.de
Der Ankerpunkt ist geöffnet: Dienstag bis Sonntag von 10.00 - 18.00 Uhr.

Die Anmeldung zu den Touren des Netzwerks Industriekultur Bergisches Land ist auch online auf www.bergnetz.net möglich.


FerienZeit im Sensenhammer

Donnerstag, 23.08.2018, 10.00 - 13.00 Uhr
FEUER und FARBE

wir schmieden uns einen Druckstock.

Ein Angebot für Kinder im Alter von 8 - 12 Jahren.


Der Kurs besteht aus jeweils zwei Teilen: Im ersten Teil werden wir uns eine Druckvorlage von Hand selbst schmieden.

Danach lassen wir unserer Phantasie freien Lauf und setzen unser Selbstgeschmiedetes als ganz persönlichen Stempel ein.

Aus Eisen, Farbe und Papier entstehen farbenprächtige Bilder.

Mitzubringen sind robuste Baumwollkleidung und festes Schuhwerk.

Für Getränke ist gesorgt.

Kosten: 8,00 € pro Person

Anmeldungen bitte per Mail an: info[at]sensenhammer.de


Live @ Sensenhammer



Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:

Tone Fish
Samstag, 09.06.2018
Beginn 20.00 Uhr
Einlass 19.00 Uhr



Kunstausstellung



Sonntag, 13.05.2018, 11.00 Uhr
Eröffnung der Ausstellung von

José-Luis Ortega  -  Contemporary Art


Die Ausstellung ist bis Sonntag, 24.06.2018 zu sehen.




Live @ Sensenhammer



Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer präsentiert:

The Hip Bees
Samstag, 07.07.2018
Beginn 20.00 Uhr
Einlass 19.00 Uhr




Nacht der Schmiedefeuer 2018

Schmiedevorführungen
Freitag, 03.08.2018

Vorführungen von 19.00 - 22.00 Uhr

Bustour zur Fa. Leppe-Edelstahl in Lindlar und zum Oelchenshammer in Engelskirchen

Treffpunkt: Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer, 17.00 Uhr